Home / FAQ / Schlafzimmer wie heizen

Schlafzimmer wie heizen

Schlafzimmer wie heizenHeizt man das Schlafzimmer nicht richtig, kann es passieren, dass sich Schimmel bildet. Außerdem fragen sich einige, bei welcher Temperatur man am besten schlafen kann und dennoch Heizkosten sparen kann. Die Frage: Wie sollte man das Schlafzimmer heizen, ist eine berechtigte Frage – hier kommt die Lösung: Der Mensch schläft am besten bei einer Temperatur von fünfzehn bis achtzehn Grad. Demnach sollten Sie die Heizung meist auf Stufe 2 drehen. Wenn Sie im Schlafzimmer die Heizung voll aufdrehen, dann riskieren Sie trockene Luft und die führt meist zu getrockneten Schleimhäuten und einem Kratzen im Hals am nächsten Morgen.  

Schlafzimmer wie heizen – nie ganz darauf verzichten

Bei der Frage: Wie sollte man das Schlafzimmer heizen ist wichtig zu beachten, dass man nicht aufs heizen verzichten sollte! Schimmel bildet sich, wenn die Luft im Schlafzimmer zu kalt ist. Demnach sollte die Temperatur im Winter nicht unter 14 Grad sein. Drehen Sie die Heizung vor dem Zu Bett gehen auf 0 und lüften Sie erst zehn bis fünfzehn Minuten lang. Danach solltest du die Heizung wieder auf Stufe 2 stellen. Auch bei der Kombination aus lüften und heizen, sparen Sie Ihre Heizkosten.

Siehe auch

Schlafzimmer wie lange lüften

Schlafzimmer wie lange lüften

Gutes Lüften gehört auf jeden Fall zu den wichtigsten Dingen, um gut im Schlafzimmer schlafen …