Schlafzimmer einrichten – Das große Vergleichsportal

Wenn Sie Ihr Schlafzimmer betreten, möchten Sie sich wohlfühlen. Vor allem nach einem anstrengenden Tag will man oft nur noch ins warme Bett. Entscheidend für eine angenehme Atmosphäre im Schlafzimmer ist die richtige Einrichtung. Nicht zuletzt sorgt diese dafür, dass Sie nach einem erholsamen Schlaf voller Energie in den Tag starten. Schlafzimmer einrichten ist jedoch keine Wissenschaft, wenn man weiß, wie.

VergleichssiegerUnsere Empfehlung
AbbildungSchlafzimmer einrichtenSchlafzimmer einrichtenSchlafzimmer einrichten
ModellRauch SchlafzimmerLuca Pinie Weißlifestyle4living Schlafzimmer
HerstellerRauchBEGAlifestyle4living
Lieferumfang1 Drehtürenschrank
6 Schubkästen
2 Spiegeltüren
1 Bett mit Kopfteil
6 Schubkästen
2 Nachtkonsolen
3 Schubkästen
1 Kleiderschrank
3 Spiegeltüren
Inneneinteilung:
1 Kleiderstange
1 Nachtkonsolen
2 Schubladen
1 Bett
2 Schubkästen
1 Kleiderschrank
1 Futonbett mit Bettpolster
Beleuchtete Glasböden
2 Nachtschränke
1 Bettkasten
FarbeAlpinweiß DekorWeißBraun
StilModernLandhausstilModren/Maskulin
Matratze inbegriffenNeinNeinNein
Lattenrost inbegriffenNeinNeinNein
Vorteile- Sehr viel Stauraum
- Hohe Qualität
- Langlebig
- Sehr gute Preis-/
Leistung
- Beleuchtete Glasböden
- Viel Stauraum
Nachteile- Nur ein Farbkonzept- Keine Montage
inbegriffen
- Variable Größen
nicht möglich
Anbieter

 

Ideen und Inspirationen zum Schlafzimmer einrichten

Hell, dunkel, zart, edel, einladend oder kühl. Es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten das Schlafzimmer farblich zu gestalten. In vielen deutschen Schlafzimmern stehen Regale mit Büchern, Schreibtische mit Kleinkram und weiteren Sachen. Fragen Sie sich, was wirklich benötigt wird.

Beim Schlafzimmer einrichten empfiehlt es sich, auch die Wände des Raumes in die Gestaltung mit einzubeziehen, um dem Ganzen noch die passende Würze zu geben. In vielen Fällen passt ein Wandtattoo wunderbar zur Ausstattung dazu.

Die richtige Beleuchtung

Schlafzimmer einrichten

Ein weiterer wichtiger Faktor im Schlafzimmer ist das Licht. Immerhin brauchen Sie für Ihre morgendliche Routine eine ausreichende Beleuchtung und ein nicht zu grelles Licht am Abend. Als Grundbeleuchtung sind Deckenleuchten mit sanftem, warmweißem Farbton zu empfehlen. Als Nebenbeleuchtung passt indirektes bzw. diffuses Licht perfekt zum Schlafzimmer. Es kann hinter Kleiderschrank oder Bett angebracht werden.

Wenn Sie gerne lesen, ist es auch möglich, ein kleines Licht neben dem Bett anzubringen. Einen Schalter dafür kann man in angenehmer Reichweite an der Wand befestigen.

Schlafzimmer einrichten – den richtigen Standort für das Bett finden

Wenn Sie gerne mit offenem Fenster schlafen, sollten Sie darauf achten, das Bett nicht zu nah daran aufzustellen. Ansonsten folgen Sie voll und ganz Ihrem Geschmack. Man sollte lediglich darauf achten, in einem kleinen Raum ein Bett nicht mittig aufzustellen. Dies würde Platz rauben und den Raum wuchtig aussehen lassen. Achten Sie also, wenn Sie Ihr Schlafzimmer einrichten, darauf, dass Sie den Raum gut nutzen.

Planung und Umsetzung des Schlafzimmers

Bei der Planung des Schlafraums sollten Sie erst einmal den Grundriss aufzeichnen. Achten Sie beim Einteilen der Möbelstücke auf das richtige Maß. Eine detaillierte Planung kann viel Zeit sparen, Fehlinvestitionen vorbeugen und Gestaltungsfehler vermeiden.

Das richtige Farbkonzept im Schlafzimmer ist eine der wichtigsten Entscheidungen, welche Sie beim Schlafzimmer einrichten beachten sollten. Verschiedene Farben bringen bei Ihnen verschiedene Gefühle hervor. Einige beleben die Sinne, andere wiederum bringen Stress. Es ist auch zu empfehlen, sich vor dem Kauf bestimmter Möbel ein Materialmuster anzufordern. So können Sie es testen und bei vollkommener Klarheit das Produkt bestellen.

Faktoren, die für die Gestaltung eine wichtige Rolle beim Schlafzimmer einrichten spielen

Bei der Schlafzimmereinrichtung spielen verschiedene Faktoren eine wichtige Rolle. Nun wenn alle Kriterien miteinander harmonisieren, fühlen Sie Sich vollkommen wohl!

Der richtige Farbton des Zimmers

Schlafzimmer einrichten bedeutet auch, die für Sie persönlich stimmige Wandfarbe oder Tapete zu finden. Dabei ist es wichtig, dass die Details harmonisch zueinander passen. Wohlfühlfarben können sogar schnelleres einschlafen bewirken. Hier einige Beispiel Wandfarben, die sich positiv auf das Schlafzimmer auswirken:

Farbe

  • Helles Grau
  • Grün
  • Blau
  • Weiß
Wirkung

  • elegant, schlicht
  • beruhigend, ausgleichend
  • kühl, ruhig
  • leicht, sauber

Die richtigen Accessoires

Schlafzimmer einrichtenEin Teppichboden im Schlafzimmer eignet sich gut, wenn Sie ein warmes, angenehmes Laufgefühl haben wollen, dann empfiehlt sich eine Teppichboden. Wenn Sie es modern haben möchten, wäre Vinyl die beste Wahl. Vinylboden ist sehr robust und pflegeleicht. Der preiswerte Boden lässt Sie mit einem angenehmen Gefühl und beinahe geräuschlos über den Boden laufen.

Das wohl wichtigste Merkmal beim Design vom Schlafzimmer sind die Proportionen. Ein überladenes Schlafzimmer kann zu Unruhe, Nervosität bis hin zu Schlafstörungen führen.

Wenn Sie Ihr Schlafzimmer einrichten, dann dekorieren Sie es dezent. Auch hier gilt das Prinzip: Weniger ist mehr. Je weniger Deko sich im Raum befindet, desto angenehmer ist das Flair, welches sich auch auf das Schlafen auswirkt.

Das richtige Bett

Je nach Räumlichkeit gibt es verschiedene Bettgrößen. Bei diesem Punkt sollten Sie die Anzahl der Personen beachten, die auf dem Bett schlafen werden. Die geläufigsten Arten: Einzelbett, Komfort-Einzelbett, Doppelbett, Überlänge und Unterlänge. Testen Sie das Bett mit Matratze für längere Zeit. Suchen Sie die besten Positionen auf der Matratze. Wenn Sie angenehm liegen, schlafen Sie schneller ein und Ihnen fällt es leichter durchzuschlafen.

Sie merken beim Schlafzimmer einrichten, dass nicht alle Möbel zusammenpassen? Dann entwickeln Sie Ihren eigenen Stil. Ordnen Sie die Möbelstücke aneinander an, sodass ein harmonisches Bild entsteht. Sie wollen dennoch eine andere Farbe, dann können Sie Ihren Schrank oder Tisch lackieren.

Weitere zugehörigen Möbel

Schlafzimmer einrichtenAus einem Schlafzimmer nicht wegzudenken ist natürlich der Kleiderschrank. In erster Linie dient er als Aufbewahrungsort für Kleidung und andere Textilien wie beispielsweise Bettwäsche. Gleichzeitig repräsentiert er das Design des Schlafzimmers. Ein weiteres Möbelstück ist die Kommode. Sie erweitert nicht nur den Stauraum, sondern ist zugleich ein schickes Accessoire. Darin können auch kleinere Gegenstände gelagert werden.

Ein weißes Schlafzimmer kann ein moderner Raum sein, aber auch schlicht langweilig wirken. Um das Zimmer nicht zu eintönig zu gestalten, kann man mit Kontrast arbeiten. Mit verschiedenen hellgrauen Deko-Artikeln können Sie die Räumlichkeit mit Stil gestalten. Nutzen Sie dafür Mittel wie Wandaufkleber, eine Truhe Holz oder sogar Möbelstücke wie ein Nachttisch Holz. Wenn Sie sich bereits beim Schlafzimmer einrichten wohl fühlen, dann wissen Sie, dass Sie auf dem richtigen Weg sind.

Jetzt Angebote vergleichen!

Verschiedene Stile beim Schlafzimmer einrichten

Beim Einrichten eines Schlafzimmers kann man sich von verschiedenen Stilen inspirieren lassen. Zum modernen Schlafzimmer Stil passen am besten Farben in allen Graunuancen wie zum Beispiel Perlgrau, Aschgrau, Betongrau, Anthrazit. Außerdem neutrale und helle Farbtöne (gebrochenes Weiß, Cremeweiß, Beige), Taupe und Schwarz.

Die Wände als Haupt-Wohlfühlfaktor

Die Wände werden matt gestrichen und sollen einen nüchternen Eindruck zum Ausdruck bringen. Dabei bieten sich einige Streifen einer Tapete in Lederoptik, Felloptik oder seriellen geometrischen Motiven an. Was den Boden angeht, sollte man darauf achten, eine ebenso neutrale als auch nüchterne Wirkung zu erzeugen. Dazu eignet sich etwa gewachster Beton, Harz oder Parkett bzw. breite Dielenbretter aus hellem Naturholz. Bei Fließen sollte eine anthrazitfarbige Schieferoptik oder Betonoptik bevorzugt werden. Als Material stehen beispielsweise Leder, Lack, Beton, Glas zur Auswahl. Beim modernen Stil werden nur erlesene Accessoires genutzt.

Das Schlafzimmer einrichten darf Spaß machen. Das bedeutet auch: Bei der ausgefallenen Gestaltung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob helle oder dunkle Farben, ist Ihnen überlassen. Platzieren Sie nach Belieben Deko-Artikel und Accessoires.

Landhausstil

Beim Landhausstil basiert das Design auf Tradition. Es werden helle, zarte Farben, besonders Weiß bzw. Naturweiß, Beige, Braun sowie helle Blau- und Violetttöne verwendet. Als Material wird hauptsächlich Holz genutzt. Dekoration besteht des Öfteren aus Metall. Wände bestehen häufig aus sogenanntem Sichtmauerwerk. Gleichermaßen sind auch verschiedene Putzarten mit mineralischen Bestandteilen wie Lehmputz oder Kalkputz vorzufinden. Mit verschiedenen Putztechniken werden diese dann gestaltet. Anders als beim modernen Stil sind hier verschiedene kleine Gegenstände als Deko gerne gesehen. Sie geben den Feinschliff zum gemütlichen, häuslichen Gefühl.

Der klassische Stil

Für das klassische Schlafzimmer werden grundsätzlich warme Farben oder cremige Weißtöne verwendet. Wichtig dabei ist, natürliche Farbschemen wie beige, braun, weiß zu bevorzugen. Die Wände sind weitgehend mit Tapeten geschmückt. Dabei sind Muster mit Blumen, Vögel oder ähnlichem die beste Wahl. Bei diesem Stil wird ein Akzent auf die Möbel, insbesondere dem Bett gelegt. Das Design ist gemütlich und traditionell. Zu den Möbeln gehört neben dem Bett in den meisten Fällen ein Spiegel sowie ein eleganter Kleiderschrank. Maritime Deko passt perfekt zu diesem Design. Allerdings sollte die Dekoration beim Schlafzimmer einrichten schlicht gehalten werden.

Der skandinavische Stil

Schlafzimmer einrichtenDie Hauptelemente des skandinavischen Stils sind helle Farben, klare Formen und natürliche Materialien. Als Boden bieten sich Laminatböden und Holzböden an. Mit viel künstlichem, warmweißem und indirektem Licht wird eine einladende Wirkung erzeugt. Es sorgt für eine freundliche Atmosphäre und ein schöneres Lebensgefühl. Beim skandinavischem Einrichtungsstil werden matte, weiß lackierte Möbelstücke oder helle Naturhölzer verwendet. Dekoriert wird mit schlichten ausdrucksstarken Bildern an der Wand und simplen Tischleuchten auf Kommoden. Mit einzelnen Stühlen, Truhen oder Wandregalen können zusätzlich bestimmte Akzente gesetzt werden.

Mit den richtigen Proportionen das Schlafzimmer einrichten

Keinesfalls sind Hochbetten nur für Kinder. Es gibt viele stylische Designs, die perfekt in ein kleines Schlafzimmer hineinpassen. Als weitere Möglichkeit bietet sich noch ein Wandklappbett an. Hier sollte man allerdings auf die Qualität achten. Preiswertere Varianten haben oft keinen Lattenrost. Lediglich einige Verstrebungen und Gurte halten die Matratze. Dies bietet keinen Schlafkomfort. Neben einem Wandklappbett kann man hervorragend einen etwas größeren Kleiderschrank aufstellen.

Tipps für große Schlafzimmer

Wenn Sie ein großes Schlafzimmer einrichten, können Sie es natürlich auch mit größeren Möbelstücken ausstatten. Falls für Sie die Größe der Möbel eher zweitrangig ist, dann haben Sie mehr Platz für Dekorationen und Accessoires. Nutzen Sie Ihre Wände und gestalten Sie diese nicht zu knapp. Verwenden Sie auch schöne Wandregale. Beim richtigen Design machen sie Ihr Schlafzimmer zu einem Ort, der zum Träumen einlädt. Denken Sie trotzdem daran, bevor Sie das Schlafzimmer einrichten, einen genauen Plan zu erstellen. Bei schlechter Planung kann es schnell passieren, dass große Räume ungemütlich wirken.

Schlafzimmer einrichten mit Arbeitsplatz

Schlafzimmer einrichten heißt auch, den Raum effizient zu nutzen. Viele haben keinen Platz für einen Arbeitsplatz in einem separaten Raum. Bei passender Kombination kann das Arbeitszimmer auch in das Schlafzimmer verlegt werden. Akten können Sie in ein stylisches Sideboard verstauen. Das Schlafzimmer kann auch durch eine Trennwand in zwei Räumlichkeiten geteilt werden. Hierfür können Sie sogenannte Paravents verwenden. Diese ermöglichen eine konkrete Teilung zwischen Schlafzimmer und Home-Office. Beachten Sie allerdings in der Nacht, keine elektronischen Geräte im Zimmer zu haben. Diese könnten Ihren Schlaf stören.

Die richtigen Textilien beim Schlafzimmer einrichten

Je nach verwendetem Stil, gibt es verschiedene Arten von Stoffen. Beim Schlafzimmer einrichten sollten Sie die verschiedene Kombinationsmöglichkeiten kennen, wenn Sie ein stimmiges Gesamtbild haben möchten. Bei nüchternen, sterilen Stilen empfiehlt es sich, einen dünneren Teppich zu nutzen. Beim klassischen Stil werden meistens Teppiche mit geometrischen Mustern hergenommen. Zu einem gemütlichen Schlafzimmer hingegen gehört ein dicker, flauschiger Teppich.

Die Vorhänge

Schlafzimmer einrichtenUm den Schlafraum richtig abzudunkeln, können je nach Einrichtungsinspiration dünne, transparente Vorhänge genutzt werden. Auch dicke Gardinen können sich bei eleganterem Design sehen lassen.
Wenn Sie Ihr Schlafzimmer einrichten, dann achten Sie auf angenehme Lichtverhältnisse. Diese können Sie mit der passenden Beleuchtung herbeiführen. Achten Sie bei Raumgröße, auf die richtige Höhe des Lichts. Hierbei können Sie mit Strahlern, Pendelleuchten aber auch indirektem Licht hinter Schrank oder Bett arbeiten. Häufig unterschätzt wird die Beleuchtung vom Kleiderschrank. Wenn Sie an Wintertagen früher aufstehen, brauchen Sie trotzdem perfektes Licht.

Jetzt Angebote vergleichen!

Schlafzimmer einrichten – die schönsten Trends

Zunächst sollten Sie sich bewusst machen, dass beim Schlafzimmer einrichten Ihr Geschmack an erster Stelle steht. Lassen Sie sich von Trends, die Ihnen nicht zusagen, nicht irritieren. Es ist Ihr Schlafzimmer und Sie schlafen darin. Ein bisschen Inspiration kann aber natürlich nicht schaden.

Der Urban Jungle Look

Schlafzimmer einrichtenBeim Urban Jungle Look stehen die Pflanzen im Vordergrund. Er verwandelt Ihr Schlafzimmer in eine exotische Oase zum Träumen. Die Wände sind geschmückt mit auffälligen botanischen Wandstickern und exotischen Bildern aus dem Urwald. Auch die Bettdecke ist voller pflanzlicher Prints.

Der romantische Stil soll die Gefühle anreizen. Es werden warme Farben wie Rot, Rosa oder Beige verwendet. Dicke, flauschige Teppiche gehören oft zur Ausstattung dazu. Als Dekoration eignet sich hervorragend eine schöne Truhe. Holz ist in den meisten Fällen das Material der Möbel.

Der Hippie Look

Beliebt ist auch der Boho Hippie Look. Bei diesem Stil wird oftmals überdimensionale Bettwäsche verwendet. Sie ragt teilweise bis zum Boden. Außerdem werden Wände und Zimmerdecke mit auffälligen Dekorationen geschmückt. Farbenfrohe Akzente sind beim Boho-Stil ein Muss. Dabei wird nicht auf eine bestimmte Regel geachtet. In dem Fall gilt das Prinzip „Mehr ist mehr“.

Skandinavischer Chic

Skandinavischer Chic ist ein sehr helles Design, wobei Weiß, Rosa oder ein helles Grau die Grundfarbe bilden. Der Stil ist sehr kühl, aber freundlich, da viel warmweißes Licht verwendet wird. Beim Minimalistischen Stil werden beim Schlafzimmer einrichten nur die aller nötigsten Möbelstücke verwendet. Doch ein schlichtes Design schließt nicht automatisch Schlafzimmermöbel aus. Ein nicht auffälliges Bett und ein Kleiderschrank sind häufig die einzigen Möbelstücke, die den Raum schmücken.

Der moderne Stil

Das natürliche und moderne Design besteht aus neutralen, nüchternen Farben. Akzente werden mit eleganten Dekorationen und indirektem Licht gesetzt. Als Dekoration eignen sich Vorhänge mit verschiedenen Mustern, Tagesdecken und Kissen. Am Boden befindet sich eine Holzoptik.

Schlichte Eleganz

er klassische, elegante Stil wird von einer grauen oder weißen Grundfarbe geleitet. Ein gemütliches Bett, ein Spiegel und eine hübsche Kommode gestalten den Raum. Für gewöhnlich wird als Schlafzimmerbeleuchtung eine elegante Pendelleuchte verwendet.

Schlafzimmer einrichten heißt auch einen Rückzugsort zu schaffen. Gedeckte Töne sorgen für einen angenehmen Flair. Dunkle Farben schmücken den Raum. Das Schlafzimmer strahlt Ruhe und Geborgenheit aus.

Der Sommer Look

Helle Pastellfarben beschreiben den sommerlichen Stil. Eine Kombination aus Frische und Freiheit. Ein Traum aus fröhlichen Farben ziert den Raum.

Der maskuline Look

Grau, ein dunkles Rot oder sogar Schwarz. Der robuste und maskuline Stil wird besonders von Männern bevorzugt. Ein dezent geschmückter Raum, gestrichen und mit einer dunklen, ausdrucksstarken Farbe

Landhaus und Vintage im Mix

Schlafzimmer einrichtenEin weiterer Stil im Trend ist die Mischung aus Landhaus und Vintage. Eine cremig weiße Farbe bietet die Grundlage für das Schlafzimmer. Das Bett hat einen Holz oder Metallrahmen. Dieser Stil soll an Tradition und Gemütlichkeit erinnern.

Schlichter Minimalismus

Ein schlichter Stil aus Bett und Kleiderschrank. Nicht viel, aber dennoch hochwertig. Das schlichte Design dieser Gestaltung setzt sich zusammen aus dezentem, erlesenem Design. Denken Sie beim Schlafzimmer einrichten daran: Jedes Möbelstück hat seinen Sinn und schmückt elegant den Ort der Ruhe.

Die beliebtesten Ideen beim Schlafzimmer einrichten

Der Kleiderschrank im Mittelpunkt

Die beliebteste Variante der Schlafzimmereinrichtung bleibt wohl der Klassiker: Bett, Schrank und Kommode. Steril gehalten und dezent dekoriert.
Wenn zu viele Gegenstände im Schlafzimmer stehen, wirkt dies unordentlich und schafft Unruhe. Achten Sie beim Schlafzimmer einrichten auf ausreichend Stauraum. Ob Sie Ihren Kleiderschrank mitten im Zimmer zur Schau stellen oder die unsichtbare Variante bevorzugen, bleibt Ihnen überlassen.

Ein begehbarer Kleiderschrank ist zum Beispiel eine sehr elegante Methode, Kleidung und Textilien zu verstauen. Ein freistehender Kleiderschrank ist aktuell dennoch ein modisches Element in vielen Schlafzimmern.

Das Bett als Highlight des Schlafzimmers

Sie können Ihrem Bett auch noch einen hübschen Akzent setzen. Nutzen Sie dafür Dekorations-Elemente wie ein Tagesdecke und Kissen. Beachten Sie, dass schon Kleinigkeiten eine ganz andere Wirkung haben können. Nutzen Sie Kommoden oder Sideboards, um Gegenstände zu verwahren. Halten Sie allerdings auch hier Ordnung für einen tadellosen Eindruck. Weitere praktische Ordnungshelfer sind zum Beispiel unauffällige Deko-Boxen auf Regalen für Kleinkram.

Mit einem perfekten Farbkonzept können Sie manch einen zum Staunen bringen. Setzten Sie Akzente auf Bettwäsche und Dekoartikeln. Verwenden Sie die Farben als Kontrast und es entstehen spannende Looks. Lassen Sie dabei nicht außer Acht, die richtigen Farbkombinationen zu finden. Testen Sie vor der Umsetzung die Kombinationen unbedingt mit Materialen, um keine Enttäuschung zu ernten.

In folgendem Video gibt es auch ein paar Anregungen und Gestaltungsideen für Ihr Schlafzimmer:

(Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=h65F3-jBn9s)

Jetzt Angebote vergleichen!

Hersteller

Die Möbel und Accessoires für die Inneinrichtung können Sie von den unterschiedlichsten Quellen bekommen. Ob nun ein riesiges Möbelhaus, oder einzelne kleine Läden mit individuellen Produkten. Sie haben die Qual der Wahl. Daher hie ein paar Ideen für Hersteller, Marken und Verkäufer für Ihre Zimmergestaltung, Wandgestaltung etc.

  • Ikea, Höffner, Rieger, etc.
  • Neckermann
  • Maison du Monde
  • Otto
  • Depot

FAQ

Sollten Elektrogeräte aus dem Schlafzimmer entfernt werden?

Schlafforscher sollen herausgefunden haben, dass alle Elektrogeräte Strahlen aussenden, die den Schlaf bzw. die REM-Schlafphase negativ beeinflussen. Daher sollten alle Elektrogeräte, ob Handy, Laptop oder Tablet, aus dem Zimmer entfernt werden. Sicher ist sicher! Außerdem lenken Sie diese nicht vom Einschlafen nicht ab, und Sie kommen schneller zur Ruhe.

Sollte man sich immer Rollos mit einer kompletten Verdunklung im Schlafzimmer anbringen?

Generell bleibt diese Entscheidung jedem selbst überlassen. Manche schlafen besser bei kompletter Dunkelheit, andere können ohne einen kleinen Lichtstrahl nicht einschlafen. Rollos mit kompletter Verdunklung sind nicht für jeden etwas!

Womit bei der Zimmergestaltung anfangen?

Gehen Sie immer mit einem Plan vor. Rennen Sie nicht in das nächste Möbelhaus und kaufen Sie alle Möbel, die Ihnen gefallen. Zunächst müssen Sie wissen, wie groß das Zimmer überhaupt ist und welche Möbel hineinpassen. Dann sollten Sie mit der Wahl des richtigen Farbtons weitermachen. Welche Farbe sollen die Möbel und Wände haben? Und anschließend planen Sie den Möbel- und Accessoire-Kauf.

Fazit zum Schlafzimmer einrichten

Das Schlafzimmer einzurichten scheint bei Beachtung dieser Punkte nicht schwer zu sein. Als Grundlage müssen Sie nur das richtige Farbkonzept sowie die passenden Materialien nach Ihrem Geschmack kombinieren. Genauso wichtig sind die Größe und Platzierung von Bett und Kleiderschrank. Abschließend können Sie Ihrem Schlafzimmer mit typgerechter Deko den idealen Look verpassen.

Doch denken Sie immer an das Wichtigste: Planung. Beachten Sie ein genaues Konzept, um sich später Zeit und Arbeit zu sparen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Sie das Schlafzimmer teilen. Schließlich müssen Sie dann zwei Zimmer zu einem Raum komprimieren.